Herzlich willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Oberhaching!

Das Gymnasium Oberhaching bietet seinen Schülerinnen und Schülern zwei Ausbildungsrichtungen, den sprachlichen und den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Offener Umgang miteinander, wissenschaftliche Neugier und die Freude daran, Neues auszuprobieren sind für unsere Schulfamilie Eckpfeiler einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Wir wollen im Zusammenwirken von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften Wissensvermittlung, Kultur, Sozialkompetenz, Verantwortungsfreudigkeit und Vorbereitung auf ein Studium oder eine berufliche Ausbildung in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen, mit dem Ziel der Herausbildung selbständiger, eigenverantwortlicher, kreativer Persönlichkeiten, geprägt von Toleranz und Völkerverständigung. Derzeit werden knapp 1000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Umwelt-AG zeigten gleich zu Beginn des Schuljahres ihren Einsatz, indem sie frisch gepressten Apfelsaft aus selbstgepflückten Oberhachinger Äpfeln in der Schule an Schüler*innen und Lehrer*innen verkauften. Regionaler geht's nicht!

Auch die Mensa beteiligte sich an der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit. Frau Wolff und ihr Team kochte täglich ein Gericht mit Bio-Gemüse - zum gewohnten Preis. Die Aktion wurde unterstützt von der Isarland Ökokiste, die Gemüse und Salate aus regionalem und ökologischem Anbau beisteuerte.

Schon der Anblick der Gerichte verriet: Gesundes kann auch richtig gut schmecken!

Apfelsaft

Woche der Gesundheit

"

AFGHANISTANTAG 2022

Unser 31. Afghanistantag war ein voller Erfolg!

Neben einer großartigen Spendensumme von ca. €60.000,-, war es ein bunter Tag mit vielen Angeboten von unseren Schülern*innen.

SMV

It’s Party Time!

Eine Neon-Party für die Unterstufe

Bei der SMV ist es mittlerweile gang und gäbe jedes Jahr eine Feier für die jüngeren Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu organisieren. Eine Tradition, die aufgrund der Coronapandemie in den vergangenen zwei Jahren nicht länger verfolgt werden konnte. Umso motivierter waren wir Schülerinnen vom AK-Party, als endlich wieder die offizielle Erlaubnis kam, Vollgas zu geben.

weiterlesen

Schulhausbeleuchtung

Ein Zeichen für den Frieden

Am Mittwoch, den 30. März 2022, haben wir als Schule ein Zeichen für Frieden und Solidarität mit den Menschen in der Ukraine gesetzt. Das Schulgebäude wurde am Abend eine Stunde lang in den Farben der ukrainischen Flagge angeleuchtet. Schüler*innen, Geschwister, Eltern und Großeltern kamen vor der Schule zusammen und brachten in einer beeindruckenden Lichteraktion und einer besinnlichen Schweigeminute ihre Verbundenheit mit der ukrainischen Bevölkerung zum Ausdruck.

Gleichzeitig wurden in dieser Woche und an diesem Tag Spenden für die Opfer des Krieges gesammelt: viele Klassen verkauften selbstgebackenen Kuchen, einige Schüler*innen spendeten Geld in den Pausen, und schließlich wurden an diesem Abend Unmengen an Teelichten für die Lichteraktion verkauft.

Es kamen rund 3.128 Euro zusammen. Die Spendengelder gehen an den Helferkreis Oberhaching sowie an die Ukrainische Pfarrei für die Kriegsopfer in der Ukraine.

Ein herzliches Dankeschön an unsere gesamte Schulfamilie für ihre tatkräftige Unterstützung!

Wir hoffen, mit dieser Aktion wahres Friedenzeichen gesetzt zu haben!

Schule mit Courage, Diversity, Demokratie, Werteteam und Technik

Experimente

Wettbewerb „Experimente antworten“ – 4 Schüler*innen des Gymnasiums Oberhaching mit Urkunden ausgezeichnet

Auch dieses Schuljahr haben wieder naturwissenschaftlich interessierte und versierte Schüler*innen am Wettbewerb „Experimente antworten“ teilgenommen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Direktorat überreichte Schulleiter Herr Dr. Andreas Lauer feierlich die Urkunden und lobte ihren Wettbewerbserfolg und großen Forschungseifer. Eine Schülerin bearbeitete die gestellten Aufgaben so gut, dass sie in ihrer Urkunde das höchste Prädikat „Mit großem Erfolg teilgenommen“ bescheinigt bekam. Diese Leistung wurde zusätzlich mit einem zum Thema „Leuchtstoffe“ passenden kleinen Sachpreis, einem Phosphoreszenz-Armband, gewürdigt. Die Fachschaften Biologie, Chemie und Physik freuen sich über den Erfolg, gratulieren sehr herzlich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Teilnahme.

Der Wettbewerb „Experimente antworten“ möchte vor allem die Freude am Experimentieren und an den Naturwissenschaften wecken und fördern. Dreimal pro Schuljahr erhalten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10 Experimentieraufgaben zu einem bestimmten naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die sie selbstständig alleine oder in kleinen Teams zuhause mithilfe von Alltagschemikalien und -geräten aus Drogerie und Baumarkt bewältigen können.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die dabei am besten abschneiden, haben die Chance, den Superpreis zu gewinnen, der einmal im Jahr durch das Kultusministerium im Ehrensaal des deutschen Museums verliehen wird.

Abend der W-Seminare

5

7

4

Von Hyazinthen, Seminararbeiten und Thimothée Chalamet

Nach zwei vorherigen erfolgreichen „Abenden der W-Seminare“ durften auch dieses Jahr drei gelungene und interessante Arbeiten der 12. Klässler*innen präsentiert werden. Zuvor wurden diese von einer Jury aus Eltern, Lehrkräften und ehemaligen Schüler*innen ausgewählt.
Wie auch 2021 konnte die Veranstaltung leider nicht in Präsenz stattfinden, weshalb sich die Zuschauer*innen wieder pünktlich um 18 Uhr auf YouTube zuschalten konnten.
Die Referent*innen, das Technikteam und die Veranstalter Frau Judas und Herr Kretschmer hatten sich bereits im Vorhinein in der Aula eingefunden. Nach erfolgreichen Probedurchläufen, Tipps und Hinweisen für die Vortragenden, Kuscheltieren als Glücksbringer und einem Bild des Schauspielers Thimothée Chalamet als Motivation konnte nichts mehr schieflaufen.

weiterlesen

NettImNetz

Nett im Netz: Einführung der Netiquette am Gymnasium Oberhaching

Nachdem sich die AG Netiquette letztes Schuljahr auf einen verbindlichen Rahmen für ein freundliches Miteinander im digitalen Bereich geeinigt hatte, wurde dieser in Form einer eigens dafür vorbereiteten Unterrichtsstunde in der Woche vor den Herbstferien durch die Klassleiter eingeführt. Mithilfe kleiner, von Schüler*innen der Klasse 9b erstellten Videoclips wurden verschiedene Aspekte thematisiert. Dabei ergaben sich viele gehaltvolle Diskussionen genereller Art, aber auch über bereits vorhandene Erfahrungen mit der digitalen Kommunikation, beispielsweise während des letzten Lockdowns. Dieser gemeinsame Austausch soll(te) dabei die Reflexion eigener Verhaltensweisen anregen. Besonders betonen möchten wir hierbei, dass die Netiquette für die gesamte Schulfamilie gilt und keine Regeln nur für Schüler*innen darstellen. Am Ende der Stunde wurde noch die digitale Selbstverpflichtung vom letzten Schuljahr mit einer neuerlichen Unterschrift auf dem Klassenplakat aktualisiert.