Herzlich willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Oberhaching!


Das Gymnasium Oberhaching bietet seinen Schülerinnen und Schülern zwei Ausbildungsrichtungen, den sprachlichen und den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Offener Umgang miteinander, wissenschaftliche Neugier und die Freude daran, Neues auszuprobieren sind für unsere Schulfamilie Eckpfeiler einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Wir wollen im Zusammenwirken von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften Wissensvermittlung, Kultur, Sozialkompetenz, Verantwortungsfreudigkeit und Vorbereitung auf ein Studium oder eine berufliche Ausbildung in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen, mit dem Ziel der Herausbildung selbständiger, eigenverantwortlicher, kreativer Persönlichkeiten, geprägt von Toleranz und Völkerverständigung. Derzeit werden knapp 1000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Interview mit dem neuen Schulleiter

Aktuelles

Geschenke

Aktion ,,Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“

In den letzten Wochen haben die Religions- und Ethiklehrer der 6. Jahrgangsstufe fleißig die weihnachtlich verpackten Geschenkboxen eingesammelt. Aber auch in der Schule konnten die SchülerInnen beim Verpacken der Geschenke die vorweihnachtliche Zeit genießen und zugleich Kindern eine Freude bereiten. Mit diesen Schuhkartons, die mit Süßigkeiten, Spielzeug, Schreibwaren und vielen anderen Überraschungen gefüllt sind, sollen Kindern in u.a. Bosnien, Herzegowina und Rumänien ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden. Geleitet wird dieses Projekt von der Stiftung Kinderzukunft.

Kreuze

Neu gestaltete Schulkreuze

In der Woche vor Weihnachten haben 27 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6b und 6c neue Schulkreuze gestaltet. Zunächst machten sich die Schüler daran, einen Entwurf zu Papier zu bringen und zu schauen, ob Farbgebung, Proportionen und eventuelle Bildelemente gut zueinander passen - schließlich sollten die Kreuze so gestaltet werden, dass sie für eine positive Atmosphäre im Klassenzimmer sorgen.

Intuitiv haben sich die Schülerinnen und Schüler für Symbole entschieden, mit denen leicht positive Erfahrungen assoziiert werden können: das Herz steht für Zuneigung, Liebe und Angenommen-Sein; die Sonne für Wärme und das Licht, das einem manchmal aufgeht; der Regenbogen verbindet auf symbolische Weise Menschen mit Gott und unterschiedliche Menschen miteinander; die Wellen und das Wasser stehen für das Leben. Auf mehreren Kreuzen wurden auch - teils auf abstrakte Weise - Motive der Natur dargestellt: eine Hügellandschaft, ein weites Meer, ein Baum, eine Pusteblume mit bunten Samen. In gewisser Weise erinnert uns das an unsere Verantwortung, nachhaltiger mit der gegenwärtig so bedrohten Umwelt umzugehen und manche Gewohnheiten, die dem entgegenstehen, zu überdenken. Das Kreuz selbst verweist auf die jüdisch-christliche Kultur, die neben der Tradition der Aufklärung unsere Gesellschaft prägt. Im Religionsunterricht können wir bei einer Reihe von Themen (z. B. Gebet, Symbole, Jesu Kreuzweg) die neu gestalteten Kreuze mit einbeziehen oder auf sie verweisen.

Ein großes Kompliment an alle aktiven Schülerinnen und Schüler und ein herzlicher Dank an Frau Lanfermann für die künstlerische Unterstützung!

Nikolaus

Der Nikolaus war da!
Auch in diesem Jahr haben wir, die SMV, uns den Spaß nicht nehmen lassen, bunt verkleidet als Engel und Nikolaus durch die Klassen zu gehen. Jeder Schüler – egal ob klein oder groß – bekam von uns eine Süßigkeit und einen schönen Tag gewünscht. Und damit startet auch endlich die SMV wieder. Wir freuen uns auf ein tolles Jahr!

NettImNetz

Nett im Netz: Einführung der Netiquette am Gymnasium Oberhaching

Nachdem sich die AG Netiquette letztes Schuljahr auf einen verbindlichen Rahmen für ein freundliches Miteinander im digitalen Bereich geeinigt hatte, wurde dieser in Form einer eigens dafür vorbereiteten Unterrichtsstunde in der Woche vor den Herbstferien durch die Klassleiter eingeführt. Mithilfe kleiner, von Schüler*innen der Klasse 9b erstellten Videoclips wurden verschiedene Aspekte thematisiert. Dabei ergaben sich viele gehaltvolle Diskussionen genereller Art, aber auch über bereits vorhandene Erfahrungen mit der digitalen Kommunikation, beispielsweise während des letzten Lockdowns. Dieser gemeinsame Austausch soll(te) dabei die Reflexion eigener Verhaltensweisen anregen. Besonders betonen möchten wir hierbei, dass die Netiquette für die gesamte Schulfamilie gilt und keine Regeln nur für Schüler*innen darstellen. Am Ende der Stunde wurde noch die digitale Selbstverpflichtung vom letzten Schuljahr mit einer neuerlichen Unterschrift auf dem Klassenplakat aktualisiert.

Vorlesen

Masken auf und vorgelesen!
Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Gymnasium Oberhaching

Die fünf Klassensieger der 6. Klassen traten am Freitag, den 3. Dezember 2021 zum Vorlesewettbewerb in der Gemeinde- und Schulbücherei Oberhaching an. Zum Ende der ersten Pause trafen sich alle sich alle Kandidaten im Saal der Schulbibliothek.

Unsere Klassensieger:innen:
6a Annika Reeker
6b Maximilian Popp
6c Paula Winchenbach
6d Patricia Wenninger
6e Sebastian Belsner

Alle Teilnehmenden durften unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Regeln (genesen, geimpft oder unter 12 Jahre alt) zwei ihrer Klassenkameraden zum Anfeuern mitnehmen. Nach einer kurzen Begrüßung von Frau Judas begannen die Klassensieger in alphabetischer Klassenreihenfolge vorzutragen. Jeder Vorlesende durfte sich im Vorfeld einen etwa 3-minütigen Lesetext aus seinem Lieblingsbuch aussuchen. Nach kurzer inhaltlicher Vorstellung des jeweiligen Buches, wurden die Textausschnitte vor der Jury und den Klassenkameraden zum Besten gegeben. Die Jury bestand Corona-bedingt aus nur 3 Personen und setzte sich aus Herrn Buchholz (Vertreter des Elternbeirats), Frau Mittermüller (Leiterin der Jugendsozialarbeit (JSA)) und Laura Wagnitz (1. Schülersprecherin und Schülermitverantwortung (SMV)) zusammen. Das Publikum durfte Texten aus Katja Brandis´ Ein Riese des Meeres, Cornelia Funkes Herr der Diebe, Andreas Steinhöfels Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch, J. R. R. Tolkiens Herr der Ringe und Richard Carstensens Griechischen Sagen lauschen. Die wenigen Zuschauer gaben sich große Mühe und applaudierten fast in gewohnter Lautstärke! Nachdem alle Kandidaten ihre vorbereiteten Texte gelesen hatten, sollte im Anschluss noch eine unbekannte kurze, aber zur Weihnachtszeit passende Textstelle aus Corinna Gieselers „Christmas Company“ vor dem Publikum gelesen werden.

Nach großem Applaus und kurzer Diskussion der Jury wurde der Schulsieger, Sebastian Belsner, aus der Klasse 6e, bekannt gegeben. Alle Teilnehmenden erhielten zum Dank ein Buch der Isar-Detektive und eine Hyazinthe und kehrten anschließend in ihre Klassen zurück.

von Maximilian Popp, Klasse 6b

Vorlesen

Gemütliche Vorlesestunde beim bundesweiten Vorlesetag am 19.11.2021

Im Rahmen des Bundesvorlesetages besuchten uns unsere Tutor*innen in der Klasse 5b, um gemeinsam aus zwei Büchern vorzulesen. Dazu machten es sich die Schüler*innen auf ihren Sitzkissen im Klassenzimmer gemütlich und hörten den eifrigen Vorleser*innen gespannt zu. Passend zum diesjährigen Motto „Zusammenhalt und Freundschaft“ wurde unter anderem aus Michael Endes „Momo“ vorgelesen und damit auch gleich ein Einblick in die anstehende Klassenlektüre gegeben. Vorgelesen zu bekommen, macht nicht nur riesen Spaß, sondern fördert nebenbei auch vielfältige Kompetenzen, wie beispielsweise die Sprachkompetenz und Empathiefähigkeit. Außerdem wird die Freude am Lesen noch durch unsere eigene Klassenbücherei, bei der man sich wie in einer richtigen Bibliothek über einen festgelegten Zeitraum ein neues, interessantes Buch ausleihen kann, und unseren Bücherturm gefördert. Dabei erhält jede(r) Schüler*in für jedes gelesene Buch einen Abschnitt für den Turm. Wenn dieser voll ist, gibt es eine Belohnung in Form eines gemeinsamen Spiels, Leckereien oder eines Filmchens.

Ansprechpartner bei Konflikten

Wo ein Problem ist, ist die Lösung nicht weit

Zum Schulalltag gehören auch Kritik, Konflikte und Beschwerden. Unsere Schulfamilie besteht aus Schülern, Eltern und Lehrern mit je unterschiedlichen Persönlichkeiten. Immer wieder treffen unterschiedliche Interessen, Einstellungen und Ansichten aufeinander.

Im Interesse eines respektvollen Umgangs sind wir bestrebt, Konflikte frühzeitig und im vertrauensvollen Gespräch miteinander zu lösen. Das folgende Diagramm veranschaulicht, wer der jeweils richtige Ansprechpartner ist. Bitte überlegen Sie bei Unstimmigkeiten immer erst, wer von Ihrem Anliegen direkt betroffen ist und wer eine gemeinsam formulierte Lösung umsetzen wird. Suchen Sie dann das direkte Gespräch mit der jeweils betroffenen Person.

Konfliktbewältigung

Unsere Schul-Teams

Schulteams

Technikteam (schwarz), Schulsanitäter (rot), Jahresfilmteam (weinrot), Umwelt-AG (grün), SMV (hellblau), Tutoren (dunkelblau), Werteteam (lila), Stärketeam (gelb)

Ein ganz großer Dank geht an den Förderverein des Gymnasiums, der uns regelmäßig mit den Team-Shirts ausstattet!