Der Elternbeirat

Der Elternbeirat ist ein von den Eltern für zwei Schuljahre gewähltes Gremium, das die Aufgabe hat, die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Er informiert und berät die Eltern, steht in engem Kontakt zur Schulleitung und berät mit dieser Fragen des Schullebens. Der Elternbeirat besteht aus zwölf Mitgliedern und vertritt die Interessen der Eltern am Gymnasium Oberhaching. Bei zahlreichen Schulangelegenheiten hat der Elternbeirat ein Mitspracherecht z.B. bei:

  • Grundlegenden Fragen der Erziehung in der Schule
  • Einführung von Schulversuchen
  • Schulentwicklung
  • Gestaltung des Schulhauses
  • Klassenfahrten und Schüleraustausch

Insbesondere ist der Elternbeirat (neben der Schulleitung, den Lehrervertretern, der Schülermitverwaltung und der Gemeinde Oberhaching als Träger) eines von fünf Mitgliedern des Schulforums, in dem über wesentliche Fragen der Schulentwicklung entschieden wird. 

Wünsche und Anregungen von Eltern werden gerne entgegengenommen. Elternbeirat und Freunde und Förderer des Gymnasiums Oberhaching e.V. pflegen einen intensiven Meinungsaustausch und informieren sich gegenseitig über Fördermaßnahmen.

Aufgaben und Schwerpunkte

  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule
  • Vertiefung des Vertrauensverhältnisses zwischen Eltern und Lehrern
  • Mitgestaltung des Schullebens (Schüleraustausch, Projekttage, Afghanistantag, etc.)
  • Einladung von Referenten zu aktuellen Bildungsfragen
  • Zusammenarbeit / Mitwirkung mit den Lehrern bei der sozialen Woche
  • Befragung der Eltern zu Interessen und Wünschen
  • Beratung zusammen mit dem Förderverein über Förderung schulischer Projekte und Anschaffungen
  • Mitarbeit in Projektteams wie Stärketeam oder Werteteam

Weitere Informationen über die Aufgaben finden Sie in der 
 Geschäftsordnung Elternbeirat

Aktuelles

Schultermine

Die komplette Übersicht über alle Termine der Schule finden Sie im Elternportal.

Nächste Sitzung des Elternbeirats

Die letzte Sitzung des Elternbeirats im Schuljahr 2017/18 findet am 12.07.2018 um 19 Uhr im Sprachenzentrum des Gymnasiums statt.

Eltern, Schüler, Mitglieder der Schülermitverwaltung und Klassenelternsprecher sind immer herzlich zum öffentlichen Teil der Sitzungen eingeladen. Wir bitten aus Planungsgründen um Anmeldung per Email an elternbeirat@ohagym.de.

Die Protokolle der vergangenen Elternbeiratssitzungen werden jeweils nach ihrer Fertigstellung an die Klassenelternsprecher verteilt.

Newsletter des Elternbeirats

Der Elternbeirat erstellt regelmäßig Newsletter zu aktuellen Themen des Schulalltags. Sie erhalten Ihn automatisch über das Elternportal. Dort sind auch frühere Newsletter einsehbar.

Klassenelternsprecher

In den Jahrgangstufen 5 bis 10 (bei G9 bis 11) wählen die Eltern jeder Klasse einen Klassenelternsprecher und einen Stellvertreter für ein Schuljahr.

Die Klassenelternsprecher bilden zusammen mit dem Elternbeirat die Elternvertretung. Elternbeirat und Klassenelternsprecher stehen in ständigem Informationsaustausch und unterrichten sich wechselseitig über alle wesentlichen Angelegenheiten, die für ihre jeweilige Arbeit von Bedeutung sind.

Die Aufgaben der Klassenelternsprecher sind ausschließlich klassenbezogen und umfassen insbesondere:

  • organisatorische Fragen der Klasse und des Unterrichts
  • Durchführung von Veranstaltungen, die der Pflege und Förderung der Gemeinschaftsarbeit von Klasse und Elternhaus dienen, einschließlich der schulischen Freizeitgestaltung
  • Anträge und Wünsche an den Elternbeirat
  • die Einberufung von Klassenelternversammlungen

Kontakt zu den Klassenelternsprechern

Die Liste der Klassenelternsprecher ist aus Datenschutzgründen nicht öffentlich verfügbar. Bitte wenden Sie sich für eine Auskunft an das Schulsekretariat.

Mitglieder

Liste aller Elternbeirats Mitglieder mit Foto, Bild, Name, Telefon und Aufgaben

Hausaufgabenbetreuung

Der Elternbeirat hat in seiner Sitzung im April 2018 beschlossen, für die kommenden Schuljahre keine Hausaufgabenbetreuung mehr anzubieten.

Hintergrund dieser Entscheidung ist die Tatsache, dass die für die Betreuung notwendigen Ressourcen nicht aufgebracht werden konnten.

Wenn Sie Fragen zu dieser Entscheidung und zukünftigen Alternativen haben, wenden Sie sich bitte an uns oder die Schulleitung.