Tests statt Schulaufgaben im Fach Latein


Aufgrund der positiven Erfahrungen in den vergangenen Schuljahren werden auch
in diesem Schuljahr in den Jahrgangsstufen 6 bis 8 die Schulaufgaben durch Tests ersetzt.
An die Stelle der vier Schulaufgaben treten dabei sechs Tests, so dass in jedem
Halbjahr drei Tests geschrieben werden.
Dadurch sollen unter anderem der Notendruck und die Prüfungsangst Ihres
Kindes verringert und ein kontinuierliches Lernen gefördert werden.

Die Tests werden mindestens fünf Tage vorher angekündigt. Die Arbeitszeit beträgt 25-30 Minuten.

Fünf der sechs Tests bestehen aus einer lateinisch-deutschen Übersetzung und einem Aufgabenteil.

Die Gewichtung der beiden Teile erfolgt im Verhältnis 3:1 (Übersetzung: Aufgaben).
Einer der sechs Tests besteht ausschließlich aus einer lateinisch- deutschen Übersetzung.

Am Tag eines Tests können, wie bei Schulaufgaben, in anderen Fächern mündliche Abfragen,

aber (in der Regel) keine Stegreifaufgaben stattfinden.

Im Fach Latein werden neben den Tests keine Stegreifaufgaben geschrieben.

Möglich sind aber kurze schriftliche Abfragen zu Wortschatz und Grammatik.

Schüler, die einen Test (wegen Krankheit) versäumen, müssen den Test nach-
schreiben, entweder in einer Parallelklasse oder in einem Nachholtest.                 

Dazu wird nach jedem zweiten regulären Test bei Bedarf ein Nachholtest gestellt.
 


 

© Gymnasium Oberhaching 2016