Psychologie

"Können Sie Menschen manipulieren?"

"Du kannst mich doch voll durchschauen!"

"Psychologen können Gedankenlesen..."

Psychologie ist die „Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen“ und damit für die meisten Schülerinnen und Schüler – ja, für die meisten Menschen – sehr faszinierend, da der Bezug zu ihnen selbst und ihrer Umwelt bei allen Themen unmittelbar vor Augen liegt.

Zu Beginn des 11. Schuljahres, in dem man Psychologie als Wahlfach wählen kann, überwiegen häufig noch alltagstypische Ideen (siehe Kommentare oben).

Im Psychologiekurs lernen die Schülerinnen und Schüler Psychologie als empirische Wissenschaft mit ihrer systematischen, objektivierbaren Methodik sowie zahlreicher Teildisziplinen und Richtungen kennen – und müssen dabei auch einige ihrer Vorstellungen über Bord werfen.

Hauptthemen des Psychologieunterrichts sind (nach Absprache mit dem Kurs):

Psychologie als Wissenschaft

  • Alltagspsychologie vs. Wissenschaftliche Psychologie
  • Berufsfelder von Psychologen

Kognition und Emotion

  • Wahrnehmung
  • Lernen und Gedächtnis, Lerntheorien
  • Motivation

Der Mensch im sozialen Umfeld

  • Entwicklung
  • Kommunikation
  • Entstehung von Gruppen, gruppendynamische Prozesse